Grübel-grübel und studier…

Wahrscheinlich liegt es an meinem ebenso erkältungsverklebten wie krankgeschriebenen Kopf, aber ich komm einfach nicht drauf, warum WordPress in der neuen Heimat von bluelectric.org trotz übertragener Datenbank und – soviel ich sehe – gleich gesetzten Rechten weniger zu tun bereit ist als auf dem alten Festungsserver. Es hakt zum Beispiel beim Dateienupload (will er nicht, obwohl das Upload-Verzeichnis schreibbar ist) oder beim Verwalten der Widgets in der Seitenspalte (normal: Drag&Drop, hier: nichts).

Kann es was mit der älteren PHP-Version zu tun haben, die hier läuft? Doch eigentlich nicht, oder?

Egal. Ich mache mir jetzt den nächsten heißen Tee und schmolle weiter. Hauptsache, auf der Nutzerseite ist alles in Ördning.

Update, einen Tag später: Es war ein JavaScript-Verzeichnis, tief im Inneren von WordPress versteckt, das die falschen Zugriffsrechte hatte.