E.T. or not E.T.

Ein kleiner Button, 90×32 Pixels gross, verteilt auf diesen Seiten, verrät es: Klein ist übergeschnappt. SETI@home, die Suche nach ausserirdischer Intelligenz am heimischen Computer? Wie jetzt?

Um es klarzustellen: Ich glaube nicht an E.T., kleine grüne Männchen und fliegende Untertassen (solange ich sie nicht selbst geworfen habe, zumindest). Und ich glaube auch nicht daran, dass die SETIs von der Universität in Berkeley tatsächlich einen E.T. mit ihrer auf Millionen von heimischen PCs verteilten Suche finden werden.

Warum unterstütze ich das Projekt dann mit einem Button auf diesen Seiten und mit Rechenzeit auf meinem PC?

Weil ich die Idee unheimlich faszinierend finde, durch das Zusammenschalten vieler Standard-PCs die Rechenleistung eines Supercomputers spielend zu übertreffen. Darum.

Und vielleicht findet sich ja auch bald eine wirklich sinnvolle Aufgabe für dieses weltumspannende Rechenzentrum. Oder die Rechner tun sich zusammen und unterjochen uns.