Es saugt (und bläst) der Heinzelmann…

SParGEL, ach, SParGEL, wohin treibst Du mich? Ich bin ja nicht einer, der automatisch und mit Begeisterung Adblocker verwendet – weil ich der Meinung bin, dass auch Online-Journalismus bezahlt werden muss, weil ich eigentlich nichts gegen Werbung habe (wohl aber dagegen, von Werbetreibenden getrackt und auf mein Konsumverhalten untersucht zu werden!), und weil ich – wie alle anderen – spätestens seit den Fällen AdBlock Plus (Adblocker blockiert die Anzeigen, die der Betreiber auf seine Seiten packt, und schaltet dafür eigene) und Ghostery (Trackblocker blockiert die Verfolgung durch Werbetreibende, gibt aber Daten an die Werbewirtschaft weiter) gegenüber kommerziellen Adblockern eher misstrauisch bin.

Ich erdulde also bereitwillig die meiste Werbung – und dann das:

Overlay-Werbung macht Fotostrecke unbrauchbar
Es saugt und bläst der Heinzelmann

Was wir hier sehen, ist eine danebengegangene Werbung für einen Saugroboter. Anstatt das, was hier wie ein Overlay aussieht, rechts neben den Inhalt, im Anschluss an das „Home Smart Home“-Banner zu packen, wird das, was hier wie ein Overlay aussieht, wie ein Overlay über den Inhalt gepackt. Weil es aber kein Overlay ist, hat es auch keinen „X“-Button, mit dem man es wegklicken kann. Stattdessen ist die gesamte dargestellte Seite als Klickfläche für die Werbung aktiviert – ich kann also in der darunterliegenden Bilderstrecke nicht etwa das nächste (oder auch vorherige) Bild anklicken, sondern lande jedesmal auf der Seite, auf der ich einen Kobold VR200 bestellen soll. Das ganze, SParGEL, ist mir auch mit einem anderen Werbekunden of yours passiert – in beiden Fällen blieb mir nichts übrig, als das Clickstreckengeklicke aufzugeben und eben was anderes zu lesen.

Und das kann doch nicht in Deinem Sinne sein, SParGEL: Nutzer verscheuchen, die im Grunde Werbung für legitim halten? Klar, es ist ein technischer Fehler, der jedem mal passieren kann. Aber ist fehlerfreies Werben nicht irgendwie wichtig für ein Unternehmen, das sich zum großen Teil aus Werbung funktioniert?

Und dabei wollte ich doch eigentlich einen überzeugenden Text schreiben, der alle dazu bringen soll, Signal zu installieren und zu nutzen. Naja, vielleicht beim nächsten Post…

2 Gedanken zu „Es saugt (und bläst) der Heinzelmann…“

Kommentare sind geschlossen.