Early Adopter, spät dran

Wenn (und solange) man nicht das hat, was gerne als a life (wie in „Get a life!“) bezeichnet wird, ist man in Gefahr, als sog. early adopter des nächsten dahergelaufenen Irrsinns zu enden. Im bittersten Fall heißt das: Man hat und/oder nutzt das neueste Dings, hat aber niemanden (außer wehrlosen Weblog-Lesern, vielleicht), um darüber zu reden.

Deshalb gehörte ich schon 2004 zu den regelmäßigen Usern von Skype. Damals spielte Skype noch in den sprichwörtlichen kleinen finnischen Clubs, und nur wenige (Millionen) dachten daran, was VoIP bedeuten, und wozu man es brauchen könnte. Mit einem nicht wirklich vorhandenen Familien- und/oder sozialen Leben konnte ich mich daran machen, auch diese schicke Neuigkeit auszuprobieren, und sparte mindestens € 50 an Telefongebühren, bevor die Sache wieder nachließ.

Inzwischen ist alles anders. Ich habe nicht nur wieder ein lohnendes Leben, sondern auch Flatrates all over the place, die Telekommunikationskosten sind so niedrig wie noch selten, die Vernetzung so hoch wie noch nie. DSL und UMTS gehören zu meinen Freunden, telefoniert und gefaxt wird bei mir noch vergleichsweise konventionell – über eine ISDN-Leitung (doch, die gibt’s noch!).

Währenddessen kündigen (zumindest wenn ich der Werbung glauben darf, was ich ja immer gerne mache) rund um mich herum alle Menschen ihre Telefonanschlüsse, behalten nur die DSL-Leitung und machen VoIP-VoIP-VoIP – mit ganz normalen Telefonen, damit die Umstellung nicht so weh tut.

Und ich erinnere mich an meinen Skype-Account, hole ihn aus dem Winterschlaf und bin damit wohl so ziemlich der letzte, der im Jahr 2007 VoIP wieder neu entdeckt. In aller Ruhe, ohne Stress (schließlich ‚abe isch ja eine Telefon!) und mit lokaler Berliner Telefonnummer. Und seit neuestem streife ich sogar ziellos durch die Städte, in der Hand ein henndie-ähnliches Gerät, auf der Suche nach ungesicherten WLAN-Netzen, über die ich dann heimtückisch Gespräche mit Freunden und Verwandten auf der anderen Seite der Welt führen kann. Wenn die auch an ihren Skype-Account rangingen, wenn der schon mal klingelt…

Frage: Bin ich als Ex-EA (siehe oben) wirklich der letzte der VoIP-Mohikaner? Und wenn ja, who cares?

Technorati Tags: , , ,