Die hohe Kunst des Briefschreibens

Arbeitsüberlastung ist ein gutes Argument, andere mit der Erledigung der eigenen Korrespondenz zu beauftragen. Sie ist aber keine Entschuldigung, wenn man dann mit eigenhändiger Unterschrift einen potentiellen Wähler als Arschloch bezeichnet hat.