Die Entdeckung der Langsamkeit

Irre. Ab-so-lut ir-re. Der japanische Erfindergeist ist un-er-schöpf-lich.

Also: Wir kennen alle das Problem, dass mit zunehmendem Alter auch das Hören härter wird. Ihr kennt es, weil euch ältere Menschen gelegentlich auffordern, et-was lang-sa-mer zu sprechen. Ich kenne es, weil… nun ja.

Auftritt Fujitsu. Um neue Zielgruppen zu erschließen und mehr Funkquatschen an die alten Zielgruppen zu verticken, erfinden die wizards bei Fujitsu das Raku-Raku-Henndie (Raku-Raku heißt soviel wie „nu mal halblang“), berichtet Times Online. Das Funktionsprinzip: Das Gerät zeichnet auf, was der Schnellquatscher am anderen Ende sagt, und spielt es lang-sa-mer wieder ab – bei etwa 70 % der originalen Geschwindigkeit. Und damit die Verzögerung bei Schnell- und Vielsprechern nicht zu groß gibt das Telefon wieder etwas Gas, wenn die Verzögerung länger als eine Sekunde wird.

Und jetzt das Ganze nochmal in Raku-Raku. Oder nee, doch lieber nicht.