Dabbljuhu

So. Meine Story über die amerikanisch/britischen Raketenangriffe im Irak ist gelaufen und wird dank dem Rotationsprinzip des Fernsehprogramms der Deutschen Welle auch noch ein paar Stunden weiterlaufen (schnell, schnell, vielleicht läuft sie sogar noch im Livestream – kein direkter Link möglich wg. JavaScript-Pop-Up-Funktionen auf der Seite. Aber wenigstens Werbung habe ich hiermit gemacht…). Gerade gucke ich, was die Kollegen von ABC zum Thema zu sagen haben – im Grunde das Gleiche wie ich, angereichtert mit den patriotischen Untertönen, die mir trotz der Staatsangehörigkeit meiner Tochter noch fehlen.

Ausserdem habe ich interessehalber durch einige deutsche Weblogs geguckt (Links bitte selber raussuchen – links oben, wo sonst?) und stelle dort eine gewisse Entsetztheit fest. Über die Tatsache als solche und Dabbljuhus Dummheit und was nicht alles.

OK, auf die Gefahr, als Zyniker dazustehen: Es macht möglicherweise Spass, sich über George W. Bush aufzuregen – es ist im konkreten Fall aber unberechtigt. Denn was sich heute im Irak abgespielt hat, spielt sich dort fast jeden Tag seit fast zehn Jahren ab – und meistens sogar ohne eine Entscheidung des jeweiligen Präsidenten. Nur unter ganz bestimmten Voraussetzungen muss der Commander in Chief die Sache abnicken – und heute hat eben zum ersten Mal Dabbljuhu genickt. Das ist alles. Beim letzten Mal hat Slick Willy genickt, und beim nächsten Mal nickt möglicherweise i.V. Cheney.

Was ich viel bedenklicher finde an der Sache: Bush hat ja längst kapiert, dass Zwinkern und Lachen im falschen Moment nicht gut ankommt bei der Öffentlichkeit. Weshalb er also die zentralen Sätze zu der Angelegenheit mit angemessener Betroffenheit vorbrachte. Nur dass er nur Sekunden später wieder meckernd lachen konnte. Aber darüber hat natürlich wieder keiner berichtet.

Ich auch nicht. Was ich hiermit geändert habe.

Eigentlich hatte ich die Idee ja schon begraben (zu Recht, denn lustig war sie allerhöchstens zweimal), aber aus aktuellem Anlass grabe ich sie nochmal aus:

George Bush ist der George Bush unter den amerikanischen Präsidenten.

Nein. Lustig ist das nicht. Routine eben.