Metanetzwerk

Es ist 1 Kreuz mit diesen Sozialnetzwerken (in Worten: eines). Entweder man wird von (buchstäblich!) tausenden von SEO-Spinnern eingekreist, von denen man nahezu sicher weiß, dass sie die geposteten Texte nie lesen werden, was der Sache eine etwas gespenstische Qualität verleiht (stehen da nur rum und warten darauf, dass man ihnen zurückfolgt…). Oder man gibt … Weiterlesen

Never touch…

Never touch a running system. Ja, wir wissen: Wer an einem running system um des Bastelns willen herumbastelt, ist ein Spielkind und selber schuld, wenn hinterher irgendwas nicht funktioniert. Natürlich ist das Quatsch erster Güte und stammt aus der Schublade für Bessergewussthaber. Jedes IT-System wird ständig getoucht; spätestens, wenn die nächsten Sicherheitsupdates kommen, kann das … Weiterlesen

Vielleicht ’ne kleine Spende?

„Entschuldijensiemadiestörung, ick heiße Ilya, und ick vakoofe die Obdachlosenzeitung Sohschl Netwöaking Plattform Diaspora. Von jeden vakooftn Exnplah jeht een Öro ann Verlaach, und een Öro iss für mich. Oda vielleicht hamse ja ooch ne kleene Spende für mir. Dankeunschöntachnoch.“ (Zieht brummelnd und müffelnd ab) Ganz so war die Mail, die mir (und vielen anderen) heute … Weiterlesen

Der multiple Konvertit

Auch im Kurzurlaub werfe ich den einen oder anderen Blick in meinen Guglrieder – obwohl ich an diesem Abend schon mehr oder weniger weiß, was drin steht: iOS 5, OSX 10.7 Lion, iCloud eben. Der jährliche Gottesdiemst der Anhänger des Heiligen von Cupertino ist vorbei, die Sommerkollektion aus dem Hause Apple ist überall zu finden … Weiterlesen

Medium/Message

Das ist der Eintrag, der beim Crash Ende letzter Woche auf der Strecke blieb. Nur ’n Werbevideo, ich weiß, und in der Zwischenzeit auch anderswo reichlich eingebettet. Aber wenn Nokias Smartphone-Betriebssystem Maemo (Link auf die englischsprachige Wikipedia, weil… nur so) tatsächlich so fetzt wie der zweite Herr von rechts, dann wird es richtig spannend auf … Weiterlesen

La Titude

Schon spannend, wie uns Google mit immer neuen Ideen immer schneller dazu bringt, immer mehr Daten im Austausch für immer lustigere, praktischere, atemberaubende (nein, dazu gibt es keinen Komparativ!) Dienste preiszugeben. Aktuelles Beispiel: Google Latitude, früher einmal auch hier dazu verwendet, den aktuellen Aufenthaltsort von yours truly anzuzeigen. Im Grunde als Anwendung völlig Banane, denn … Weiterlesen

Unruhig mobil

Wie ich heute schon früher am Tage bemerkte: Was ist geschehen, das mich so beunruhigt? Gelegentlichen Lesern dieser Seiten dürften gelegentlich meine gelegentlichen Anmerkungen zu meinem iPhone und zu Produkten des Hauses Apple ganz allgemein ins Auge gefallen sein. Oder anders ausgedrückt: Seit dreieinhalb Jahren (so lange schon???) bin ich ein Apple-Fanboy mit all seinen … Weiterlesen

Ach ja, Firetag…

Einige wenige denken an diesem trüben Tag an die 9. November der deutschen Geschichte, die weniger Anlass zum Jubeln geben als der von 1989: speziell der von 1938 geht ein wenig unter. Den 9. November von 1989 kann erfolgreich ignorieren nur, wer in diesen Tagen unter einem Stein lebt. Und dann feiern welche, vor allem … Weiterlesen

Mobiles Wellenbrett

Von Waveboard, dem app browser für Google Wave, bin ich ja schwer begeistert. Nix anderes als ein (Mac-) Browserfenster auf Webkit-Basis, ohne Schnickschnack, plus ein paar keyboard shortcuts – das ist es eigentlich schon, das reicht völlig, und das ist, womit ich meine Wave-Spielereien Tests derzeit betreibe. Groß also war die Freude, als Waveboard jetzt … Weiterlesen