In die Ecke gemalt

Frisch gemalte Ecke

Im wirklichen Leben™ ist mir das natürlich noch nie passiert, dass ich mich mit einem Eimer Farbe selbst in einer Ecke festgemalt hätte – schon allein deshalb, weil ich als Wohnungsmieter die Ecken (s.o.) meist in fertigem Zustand übernehme. Im digitalen Leben dagegen ist es mir gerade erst jetzt passiert. Und das kam so… Seit … Weiterlesen

Beschäftigung, aber sicher

Schlüssel, verschlüsselt

Was kann man schon an einem trüben Sonntagmittag tun, nach dem Abklingen der morgendlichen Migräne incl. lästiger Schwindelanfälle? Richtig, man kann hier prüfen, ob seit dem letzten Nachgucken vor einer Woche noch weitere persönliche Daten in Sammlungen aufgetaucht sind, in denen man sie lieber nicht aufgetaucht wissen würde. Habe ich also gemacht. Und festgestellt, dass … Weiterlesen

Sie geben nicht auf

Schlüssel, verschlüsselt

Es liegt wohl daran, dass sie Beamte und/oder sonstige Staatsbedienstete sind, die schließlich dafür bezahlt werden, Dinge zu tun, deren Sinn sich nicht sofort erschließt nicht aufzugeben. Jedenfalls fand ich im (durchaus empfehlenswerten) Bürger-CERT-Newsletter des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik diese Woche den Hinweis auf diesen Artikel mit der Jubel-Überschrift: Gewusst wie: E-Mail-Verschlüsselung endlich … Weiterlesen

Hausputz

Frisch gestrichen

Der folgende Text bezieht sich auf eine frühere Installation dieses Weblogs. Ich hatte mich ja schon öffentlich gefreut über die neuen Funktionen, die mit der aktuellen Version von Hugo und vor allem der dito Version des hier verwendeten Themes Minimo gekommen sind. Und deshalb habe ich an diesem Samstag ein wenig Hausputz betrieben. Was zwar … Weiterlesen

Thinking outside the box

Marlon, inside the box

Ich hatte es ja wohl schon erwähnt, dass ich sensible Dateien durchaus in der Cloud speichere, aber – versteht sich – verschlüsselt. Dazu nütze ich überwiegend den Cryptomator, aber auch dessen kommerziellen Vetter Boxcryptor – vor allem, weil ich mich nicht entscheiden kann, ob der Komfort des Boxcryptor den Mangel an open sourceness gegenüber dem … Weiterlesen

Alles neu macht der Hugo

Hi-Tech-Rechenmaschine

Der folgende Text bezieht sich auf eine frühere Installation dieses Weblogs. OK, ich geb’s zu: Blöde Überschrift, das. Aber es geht – zur unermesslichen Begeisterung aller technisch weniger Interessierten – mal wieder um Hugo, und – auch wenn es nicht so aussieht – hier ist alles neu. Und dabei ist noch nicht einmal Mai. Was … Weiterlesen

Google und der ganze Rest

Technikkram

Das Wort „Datenkrake“ habe ich schon immer für reichlich doof gehalten. Es tut den echten Kraken unrecht, die da im Meer herumschwimmen, aber auch den Konzernen, die damit gerne in ein maritimes sinistres Licht gerückt werden sollen. Denn das, was die Datensammler (womit wir wiederum Gefahr laufen, allen Sammlern, von Briefmarken- bis Leergut-, unrecht zu … Weiterlesen

Malen nach Zahlen

Bad Godesberg, Koblenzer Straße

Der folgende Text bezieht sich auf eine frühere Installation dieses Weblogs. Feststellung des Tages: Auch nach ca. 20 Jahren des Bastelns im Netz lerne ich noch Grundsätzliches dazu. Bis zu meiner Begegnung mit dem Minimo-Theme, das diese Seiten so schön minimalistisch darstellt, war die Aufgabenstellung für einen Web-Browser aus meiner Sicht klar aufgeteilt: Für Struktur … Weiterlesen

Die Messenger-Tabelle

Schlüssel, verschlüsselt

Aus gegebenem Anlass™ habe ich eine Übersicht aktueller Messenger (lies: nicht AIM, ICQ, Yahoo! Messenger und andere Todeskandidaten) zusammengestellt – vor allem unter den Gesichtspunkten Verschlüsselung und Datenschutz. Alle aufgeführten Messenger bieten end-to-end-Verschlüsselung an; der Telegram-Messenger allerdings nur optional und auf der Basis von einzelnen Chats. Dies ist, wenn man so will, eine Fortsetzung der … Weiterlesen

Ein 1a-Schreibgerät

Es knirscht (Berlin, AEG-Gelände)

Der folgende Text bezieht sich auf eine frühere Installation dieses Weblogs. Ein Text zu den Gerätschaften, mit denen ich (nicht nur) hier arbeite. Hier habe ich schon erwähnt, dass ich die Texte dieser Seiten, die Hugo als Markdown-Dateien erwartet, mit dem Schreibprogramm iA Writer verfasse. Der iA Writer ist kein Editor in dem Sinne, dass … Weiterlesen