Breaking News

Es gibt intelligente Lebensformen auf diesem Planeten! Aber noch erstaunlicher ist, an welchen Orten man auf sie trifft. Aber der Reihe nach:

Was mich an meiner Wahlheimat (1996 bis 2003) und ihren Bewohnern wirklich gestört hat, war das Geeifere der Fundamentalisten, die einem den Spaß restlos kaputtmachen wollten und konnten. Speziell die Geiferer, die unschuldigen und vor allem ahnungslosen Schülern (und Studenten!) die Schöpfungsgeschichte als gleichwertiges Konzept neben der Evolutionstheorie verkaufen wollten, können einem schon gewaltig auf den Zünder gehen – nicht, weil sie dummes Zeug propagieren, sondern weil sie andere mit Gewalt dumm halten wollen.

Nun kommt Kritik an den Fundis, allerhöchste Kritik sogar: Ausgerechnet der zuständige Kardinal im Vatikan, Kardinal Paul Poupard, lässt uns wissen, dass Darwins Lehre „perfectly compatible“ mit der der Bibel sei.

He said the real message in Genesis was that „the universe didn’t make itself and had a creator“. This idea was part of theology, Cardinal Poupard emphasised, while the precise details of how creation and the development of the species came about belonged to a different realm – science.

Nun könnten wir uns noch über die Definition von „perfectly compatible“ unterhalten; als klar wird von Vatikan-AstrologenBeobachtern aber angesehen, dass die Antidarwinisten damit mit päpstlicher Autorität ins Mittelalter verwiesen werden.

(via Slashdot)