Bingbong

Es ist Freitag, der 18. Juni, es ist ganz kurz nach 18 Uhr, Schland hat 0:1 auf die Glocke bekommen, und Google?

Google spielt mal wieder Bing, oder was?

Für die Akten: Dieses Erscheinungsbild entstand vor drei Minuten oder so, es entstand auf einem frisch aufgesetzten Linux-System (das Bild kann also nicht von Googles letzter Hintergrundbild-Aktion im Cache geblieben sein), und ich habe kein Hintergrundbild ausgewählt.

Und wenn wir schon dabei sind: Auch Deine GMail-„Designs“ verdienen diesen Namen eher nicht, und die Möglichkeit, sich ein Bild eigener Wahl hinter den gesamten Google-Kalender zu pappen, macht 1) den Kalender unles- und damit unbenutzbar und 2) keinen guten Eindruck.

Lass es, Google. Einer der Gründe, weshalb wir Dich lieben, sind Deine minimalistischen Interfaces.

Oder auch: Keep it simple, stupid. Und jetzt klicke ich den Link links unten auf der Google-Seite an.