Aus der Radiowelt

Worüber habe ich mich gestern nacht noch aufgeregt? Richtig, über das bundesdeutsche Radio(un)wesen. Wobei das schon wieder ungerecht ist. Denn bundesdeutsche Radiomacher sind ja nicht von Grund auf blöd – aus zwei Gründen:

  1. weil ich selbst zu dieser Bevölkerungsgruppe gehöre, wenn auch nicht mehr ganz so intensiv wie früher
  2. weil sie es nicht sind.

Nein, Radio- und auch Fernsehmacher wissen ja ganz genau, was sie tun, und warum sie es tun. Meinungsforscher und andere kluge Menschen sagen ihnen, wie sie ihr Programm zu gestalten haben, um anderen Sendern das Publikum wegzunehmen. Das heisst: Was wir in bundesdeutschen Programmen sehen, ist genau das, was das Publikum will.

Und darüber kann ich mich aufregen. Denn ich weigere mich zu glauben, dass das Publikum tatsächlich stundenlang dumpfe Plastikmusik aus Massenproduktion hören will. Aber wahrscheinlich gehöre ich mit meinem Musikgeschmack längst zu den Sauriern.