Astro-Log

Endlich ein nachvollziehbarer Grund für die notorische Unzuverlässigkeit von Horoskopen: Die NASA ist schuld! Das findet jedenfalls Marina Bai, Astrologin in Russland (die Tagesschau berichtet), und verklagte die NASA auf die astrologischenomische Summe von € 225.000.000,00, weil sie (die NASA) durch den Beschuss des Kometen Tempel 1 im Rahmen des Experiments „Deep Impact“. Bei der Schießerei ist eine Ecke des Kometen abgebrochen, und damit habe, so Bai, die NASA das kosmische Gleichgewicht auf ewig durcheinander gebracht.

Mir ihr einer Meinung sind möglicherweise Milliarden anderer Astrologen, die auf der Suche nach einer Ausrede sind. Nicht mit ihr stimmte allerdings das Gericht überein, das ihr den o.a. Verdienstausfall zusprechen sollte.