Anfang…

… und Ende eines nachdenklichen Selbstgespräches:

„Ich sollte wieder mehr bloggen.“

Hatte ich früher mehr zu sagen? Hatte ich früher mehr erlebt? Oder bin ich nur altersmüde altersweise geworden?

Dass die Autokorrektur für „altersweise“ „Altersrente“ und für „geworden“ „Greise“ vorschlägt, macht die Sache auch nicht besser.

7 Gedanken zu „Anfang…“

    • Interessante Sache, das. Die Einstellung im WP-Backend sagt, dass der RSS-Feed mit Volltext ausgeliefert wird. Feedly liest den Volltext aus dem Feed aus. Die Firefox-Vorschau sieht nur ein Exzerpt. Und der Feed in der Quellcode-Ansicht zeigt beides – zuerst ein Exzerpt unter dem Tag <description>, dann den Volltext unter <content:encoded>.

      So habe ich das noch nie gesehen. Weiß da die Tausendschaft von Mitlesern näheres darüber?

  1. ^ Hmmm … Sadly this issue comes up just as a very short post was published, too short in fact to show the distinction between an excerpt and a full text item in my RSS client (Vienna on OS X).
    OTTOMH all the feed items are full text though.

      • Nee, güldene Worte erwarte ich nicht. Nur zeigt mir halt mein geliebter QuiteRSS den letzten Satz so an:

        Dass die Autokorrektur für “altersweise” “Altersrente” und für “geworden” “Greise” vorschlägt, … Weiterlesen →

        und ich hasse sowas…

        Die Antwort von Peter van I. ist ja irgendwie interessant, wenn ich sie auch nicht wirklich verstehe. Wenn ein Post zu kurz ist, wird er nur als Exzerpt ausgeliefert oder wie? Das verstehe, wer will 😉

        • Mir war völlig neu, dass der RSS-Feed zwei Versionen gleichzeitig ausliefert, die gekürzte und die in voller Länge, selbst wenn eine der beiden Möglichkeiten (hier: in voller Länge) explizit ausgewählt wurde. Mir ist aber auch nicht bekannt, inwieweit man Feedreader beeinflussen kann, welche Version sie nun auswählen. Feedly nimmt – auch bei Konstantin (Binder) – offensichtlich die lange Version, kann also mit dem Feed korrekt umgehen.

          Wann sich das Feed-Format bei WordPress geändert hat, weiß ich nicht. Aber vielleicht gibt es ja ein Plugin, dass dem Nutzer mehr Kontrolle über den Feed gibt. Ich guck mal…

Kommentare sind geschlossen.